Besucher:
Online:
1
Besucher heute:
0
Besucher gesamt:
23036
Besucher pro Tag: Ø
11
Zählung seit:
 03-04-2012

Fassaden

Eine Wärmedämmung an der Außenwand spart nicht nur jede Menge Heizkosten,
entscheidend ist auch die geringere Umweltbelastung.

 

Wenn Heizkosten dauerhaft und effektiv gesenkt werden sollen, spielt die Dämmung der Außenwand sowohl bei der Sanierung als auch beim Neubau eine entscheidende Rolle. Eine sinnvolle Fassadendämmung verbessert spürbar das Raumklima und leistet einen wertvollen Beitrag zum Schall- und zum Umweltschutz. Eine gute Dämmung trägt zum Erhalt der Bausubstanz bei und das Gebäude erfährt eine Wertsteigerung.

 

 

 

Allerdings kann eine unsachgemäß ausgeführte Dämmung erhebliche Bauschäden verursachen. Eine extrem dichte Gebäudehülle oder falsches Material verhindern dann den natürlichen Feuchteaustausch eines Hauses. Feuchtigkeit und Schimmelpilzsporen setzen sich fest und Gesundheitsschäden für die Bewohner können nicht ausgeschlossen werden. Machen Sie sich daher unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung bereits in der Planungsphase zu Nutze.

Mit den uns heute zur Verfügung stehenden Materialien lassen sich die unterschiedlichsten Varianten einer Fassadenbekleidung ausführen. Von zweckmäßig über modern bis hin zu extravagant ist fast alles machbar. Viele Materialien können nebeneinander verwendet werden und geben einer Fassade den gewünschten Effekt. Eine sinnvolle Wärmedämmung der Außenwände spart nicht nur jede Menge Heizkosten. Ein entscheidender Punkt ist auch die geringere Umweltbelastung.